E-Card

AOK Hessen erreicht 70-Prozent-Quote

BAD HOMBURG (maw). 1,1 Millionen Versicherte der AOK Hessen haben jetzt ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) mit integriertem Foto.

Veröffentlicht: 04.10.2012, 14:38 Uhr

Wie die Kasse mitteilt, erfülle sie als eine der ersten Krankenkassen bundesweit die vom Gesetzgeber geforderte 70-Prozent-Quote, die zum 31.12.2012 erreicht sein soll.

"Bis Jahresende werden sogar über 80 Prozent ihrer Kunden versorgt sein", prognostiziert Marketingchef und Unternehmenssprecher Dr. Wilfried Boroch.

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

Konnektoren jetzt auch für KVen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden