Geld und Vermögen

Asien-Pazifik-Wochen mit Fokus auf Gesundheit

BERLIN (cvb). Ein Schwerpunkt der Asien-Pazifik-Wochen, die vom 6. bis 17. September in Berlin stattfinden, ist die Kooperation in Sachen Gesundheit.

Veröffentlicht:

Zur Eröffnung wird Surin Pitsuwan, Generalsekretär des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN) erwartet. Auf dem Programm steht eine Diskussion mit Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel zur Wirtschaft als Entwicklungspartner in Asien.

Pitsuwan wird gemeinsam mit dem regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit die Asien-Pazifik-Wochen eröffnen.

Unter dem Motto "Asien-Pazifik: Partner für eine gemeinsame Zukunft" finden die Asien-Pazifik-Wochen bereits zum achten Mal in Berlin statt.

Über 140 Veranstaltungen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur widmen sich den diesjährigen Schwerpunktthemen "Gesundheit", "Ernährung" und "Wasser".

Im Rahmen des Wirtschafts- und Wissenschaftsprogramms befassen sich mehr als 100 Experten aus 14 Ländern mit den Themenschwerpunkten und diskutieren zudem über den Ansatz "Green Hospital".

Vier Berliner Kulturhäuser veranstalten das Kulturprogramm. In Form von Ausstellungen, Performences, Konzerten und Lesungen setzt sich das Kulturprogramm mit der Leitidee des Essens als Grundbedürfnis und als Kulturform auseinander.

www.apwberlin.de

Mehr zum Thema

Vermögensverwaltung

Auch in Geldfragen schlägt David den Goliath

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
AU-Bescheinigungen können vorerst bis Ende März auch weiter via Telefon-Kontakt ausgestellt werden.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Corona-Sonderregeln

GBA verlängert Tele-AU bis Ende März 2022

Hendrick Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (vorne von rechts), Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD), SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, auf dem Weg zur Pressekonferenz, auf der sie die beschlossenen Maßnahmen vorstellten.

© John Macdougall/AFP-Pool/dpa

Einheitliche Standards beschlossen

Bund-Länder-Gipfel ebnet regionalen Corona-Lockdowns den Weg