Klinik-Management

Autoinflammation: Neue Anlaufstelle für Patienten

TÜBINGEN (mm). Das Universitätsklinikum Tübingen richtet eine Anlaufstelle für Patienten mit seltenen, genetisch bedingten autoinflammatorischen Erkrankungen ein.

Veröffentlicht:

Ziel des neugegründeten Autoinflammation Reference Center (arcT) ist die Verbesserung und Beschleunigung der Diagnose und daraus folgend eine frühzeitige adäquate Behandlung und Betreuung der Betroffenen.

Autoinflammatorische Erkrankungen sind nach wie vor unzureichend erforscht, wenig bekannt und werden daher oft erst sehr spät diagnostiziert.

Im ganzen Körper Entzündungsreaktionen

Die betroffenen Patienten leiden an Entzündungsreaktionen im ganzen Körper. Die vielfältigen Beschwerden reichen von leichten Symptomen wie Fieberschüben über Entzündungsreaktionen der Haut.

Auch die Augen können betroffen sein, ebenso können Gelenkbeschwerden, Abgeschlagenheit, Kopf- und Bauchschmerzen auftreten.

Das arcT ist außer der Charité in Berlin die einzige Einrichtung dieser Art in Deutschland, die sich schwerpunktmäßig auf diese Erkrankungen konzentriert.

Nähere Informationen erteilt am Uniklinikum Tübingen die Leiterin von arcT Dr. Jasmin Kümmerle-Deschner unter Jasmin.Kuemmerle-Deschner@med.uni-tuebingen.de

Mehr zum Thema

Hauptstadtkongress

Chirurgen und Familie: Oft ein schwieriges Unterfangen

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Auch im Notdienst kann Fernbehandlung eine Option sein.

© M.Dörr & M.Frommherz / stock.adobe.com

Keine Mengenbegrenzung

Videosprechstunden im Notdienst? Ab Juli möglich!