Berlin

Basisfallwert für Krankenhäuser steigt leicht

Die Berliner Krankenhausgesellschaft und die Verbände der Krankenkassen haben sich auf einen neuen Landesbasisfallwert geeinigt.

Veröffentlicht: 09.01.2020, 15:17 Uhr

Berlin. Auf einen neuen Landesbasisfallwert für das Jahr 2020 haben sich die Berliner Krankenhausgesellschaft und die Verbände der Krankenkassen geeinigt. Der landeseinheitliche Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen beträgt in diesem Jahr 3.670,45 Euro. 2019 lag er bei 3.532,50 Euro. Die Selbstverwaltung schaffe mit der erzielten Vereinbarung die notwendige Rechtsbasis für die konkreten Budgetvereinbarungen der Akutkrankenhäuser, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Den Krankenhäusern und Kassen gebe die Vereinbarung Planungssicherheit für die medizinische Versorgung der Patienten. Das Ergebnis schaffe Klarheit für wesentliche Bestandteile der Finanzierung und Abrechnung von Krankenhausleistungen in der Region. (juk)

Mehr zum Thema

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Sturmlauf gegen Notfall-Reformpläne

Sachsen-Anhalt

Haseloff fordert neue Klinik-Strukturen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mehr Spermien dank Fischöl?

Urologie

Mehr Spermien dank Fischöl?

Sturmlauf gegen Notfall-Reformpläne

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Sturmlauf gegen Notfall-Reformpläne

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden