GKV

Beitragsbemessungsgrenze steigt um 150 Euro im Monat

Veröffentlicht: 09.10.2019, 16:10 Uhr

Berlin. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die neuen Beitragsbemessungsgrenzen für die Sozialversicherungen beschlossen.

2020 steigt die Bemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung im kommenden Jahr von 4537,50 Euro auf 4687,50 Euro im Monat.

Die Versicherungspflichtgrenze für die gesetzliche Krankenversicherung wird von 60.750 auf 62.550 Euro im Jahr erhöht. (chb)

Mehr zum Thema

Sachsen

Hohe Strafe für versäumten Notdienst

Polizeieinsatz in Hannover

MHH-Vize mit sofortiger Wirkung freigestellt

Zunehmende Infektionszahlen

Coronavirus schockt jetzt auch Finanzmärkte

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Porträt

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

RKI rät Ärzten

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden