Hörgeräte

Branche 2015 mit 1,4 Milliarden Euro Umsatz

Veröffentlicht:

MAINZ/HANNOVER. Im vergangenen Jahr haben die Hörakustiker nach Angaben der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker (biha) bundesweit rund 1,17 Millionen Hörsysteme angepasst.

Wie die biha hinweist, dürfen nur Hörakustiker die vollständige Versorgung mit digitalen Hörsystemen durchführen, die ein sehr beratungsintensiver Prozess sei.

"Durch die Meisterpräsenz lassen sich eine sehr gute Versorgungsqualität und ein optimales Versorgungsergebnis garantieren", so biha-Präsidentin Marianne Frickel.

2015 setzte die Branche geschätzt insgesamt rund 1,4 Milliarden Euro um, wie die biha im Umfeld des derzeit in Hannover stattfindenden 61. Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongresses mitteilt. (maw)

Mehr zum Thema

Europäische Gesundheitspolitik

Christdemokraten stecken Gesundheits-Kurs für die EU ab

Dank konfokaler Laser-Scanning-Mikroskopie

Hautbiopsie geht auch unblutig

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Autoschlüssel mit Hanfblatt

© KI-generiert Adin / stock.adobe.com

Auslandsreise, Straßenverkehrsgesetz, Strafrecht

Cannabis am Steuer: Was beim Arztgespräch jetzt wichtig ist