Umfrage

Den deutschen Mittelstand treibt Cybersicherheit um

Veröffentlicht: 16.01.2019, 08:13 Uhr

MÜNCHEN. Mittelständische Betriebe unterschätzen das Risiko, Opfer einer Hackerattacke zu werden, zeigt eine Forsa-Umfrage des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Knapp drei Viertel halten das Risiko von Cyberangriffen für hoch bis sehr hoch, beim Blick auf den eigenen Betrieb sinkt das Risikobewusstsein jedoch auf ein Drittel.

Cyberkriminellen sei es egal, wie groß das Unternehmen ist, „ihnen geht es um die Beute“, so Peter Graß, Sicherheitsexperte beim GDV. Ein Muster-Fragebogen deutscher Versicherer soll Unternehmen helfen, ihre Sicherheitsmaßnahmen auf den Prüfstand zu stellen. Auch global sind Firmen um Datensicherheit besorgt, einer Umfrage der Allianz in über 86 Ländern zufolge stehen Cyberrisiken mit an erster Stelle. (dab)

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden