Baden-Württemberg

E-Health-Forum mit dem Blick über die Grenze

Veröffentlicht:

FREIBURG. Auch in den Regionen rückt das Thema Digitalisierung in der Medizin immer mehr in den Vordergrund. Schon zum 7. Mal findet in diesem Jahr das "eHealth Forum Freiburg" statt, das gemeinsam von der KV Baden-Württemberg und bwcon veranstaltet wird.

Am 13. Mai stehen im Haus der Ärzte Best-Practice-Beispiele von E-Health-Lösungen aus den Nachbarländern ebenso im Blickpunkt wie die zukünftige Rolle der Superrechner wie "Watson" in der Medizin. Thema sind auch praxisnahe Anwendungen wie die Online-Kommunikation für Ärzte oder die Videosprechstunde, die seit Anfang April in den EBM aufgenommen worden ist. Das regionale Projekt der KV MedCall 2.0 wird vom stellvertretenden KV-Vorsitzenden Dr. Johannes Fechner präsentiert. Auch Cloud-basierte Systeme werden in Freiburg vorgestellt (ehealth-forum-freiburg.de). Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner der Veranstaltung.(ger)

Mehr zum Thema

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach der REDUCE-AMI-Studie

Bye-bye für Betablocker nach Herzinfarkt?

Therapie gegen Lieferausfälle?

Gesundheitsökonom Greiner: „Auf Rabattverträge zu verzichten, wäre grundverkehrt“

Lesetipps
Alexander Baasner und Dr. Stefan Spieren (v.l.) haben die Idee der Digitalen Hausärztlichen Versorgungsassistenten (DIHVA) entwickelt.

© Digitales Facharzt- & Gesundheitszentrum

Neues Berufsbild

Bürger als Assistenten: Hausarzt entwickelt Idee der DIHVA