Ausbildung

E-Health erhält akademische Weihen

Die Universität Potsdam richtet ein Aufbaustudium E-Health ein.

Veröffentlicht:

POTSDAM. An der Universität Potsdam entsteht ein neues Department für Digital Health. Bald soll dort ein Masterstudiengang Digital Health angeboten werden. Das Department ist der erste Teil der neuen Digital Engineering Fakultät, die in Potsdam aufgebaut wird. Die Fakultät geht aus dem privaten Hasso-Plattner-Institut (HPI) hervor und ist nach Angaben des Brandenburgischen Wissenschaftsministeriums die erste privat finanzierte Fakultät einer öffentlichen Universität in Deutschland.

Brandenburgs Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD) zeigte sich erfreut darüber, dass die neue Fakultät mit dem Aufbau eines Digital Health-Studiengangs die Bemühungen des Landes beim Ausbau einer starken Wissenschafts- und Forschungslandschaft im Gesundheitsbereich unterstütze. "Damit ergeben sich auch neue Chancen für die Fachkräftesicherung und die medizinische und pflegerische Versorgung im Flächenland Brandenburg." (ami)

Mehr zum Thema

Praxisertrag steigern

Wie Hautarztpraxen mit digitalen Anwendungen dazu gewinnen

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen