Platow-Empfehlung

Henkel-Aktie bleibt im Aufwind

Veröffentlicht:

Bei Henkel sind die Käufer zurück. Und die lassen sich auch von vermeintlich schlechten Nachrichten nicht beirren. Selbst die Rücknahme der 2020er-Prognose Anfang April konnte der Dax-Aktie (DE0006048432) nicht den Wind aus den Segeln nehmen.

Vielmehr fasste es der Markt positiv auf, dass die Düsseldorfer in einer Phase, in der „eine zuverlässige und realistische Einschätzung der zukünftigen Geschäftsentwicklung“ nicht möglich sei, keine falschen Versprechungen machen.

Auch mit Blick auf die für den 11. Mai anstehenden Zahlen für das erste Quartal beugte Neu-CEO Carsten Knobel möglichen Enttäuschungen vor. Organisch sei der Persil-Hersteller um 0,9 Prozent geschrumpft, was vor allem auf den von der Autoindustrie abhängigen Bereich Adhesive Technologies zurückzuführen ist, dessen Umsatz voraussichtlich um 4,9 Prozent zurückgehen soll. Das Einzelhandelsgeschäft habe sich hingegen stabil entwickelt.

Das gilt auch für den Aufwärtstrend der Aktie. Seit Mitte März legte sie schon mehr als ein Viertel zu und überschritt jüngst die kurzfristige 38-Tage-Linie.

Wir sehen daher den Zeitpunkt für den Wiedereinstieg bei Henkel gekommen. Stopp: 62,20 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“