Datenschutz

Krebsregister Berlin ohne sichere IT-Infrastruktur

Veröffentlicht: 10.04.2017, 15:12 Uhr

Berlin. Die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk sieht beim Schuitz von Gesundheitsdaten "starken Verbesserungsbedarf". "Es fehlen Regeln für den Datenfluss zwischen den Behörden.," IT-Beschäftigte hätten Zugang zu Daten wie beispielsweise meldepflichtige Krankheiten, ohne der Schweigepflicht zu unterliegen. Das Krebsregister Berlin-Brandenburg sei ohne sichere IT-Infrastruktur eröffnet worden. (dpa)

Mehr zum Thema

Cybersicherheit

Allianz stellt Empfehlungen für Technik vor

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
COPD ist nicht nur eine Raucherkrankheit

Viele Risikofaktoren

COPD ist nicht nur eine Raucherkrankheit

Arznei-Roulette in Altenheimen?

Polypharmazie

Arznei-Roulette in Altenheimen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen