Deutschland

„Neue Millionäre“ entdeckt

Veröffentlicht: 16.07.2020, 15:17 Uhr

Berlin. Die Vermögen in Deutschland sind nach einer Erhebung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sehr viel ungleicher verteilt als bisher bekannt.

Der Untersuchung – dem sozioökonomischen Panel – zufolge besitzt die untere Hälfte der Bevölkerung nur fünf Prozent des Gesamtvermögens. Veränderte Umfragemethoden hätten nun „neue Millionäre“ zu Tage gebracht. Die oberen zehn Prozent besitzen demnach mit 69 Prozent gut zwei Drittel des Nettovermögens, zuvor war man von knapp 59 Prozent ausgegangen.

Allein das reichste Prozent der Bevölkerung vereint rund 35 (statt knapp 22 Prozent) des Vermögens auf sich. Die unteren 50 Prozent haben nur fünf Prozent des Vermögens. Etwa 30 Prozent der Bevölkerung haben überhaupt nichts. „Wir Deutschen verlassen uns auf den Sozialstaat. Das ist das wirkliche Problem“, so DIW-Präsident Marcel Fratzscher.

Zu der Frage, welche Lösungsansätze er für die ungleiche Verteilung des Vermögens sehe, sagte Fratzscher: Zum einen durch eine Umverteilung, in der man die Reichen höher besteuert und das Geld den Ärmeren gibt.

Und zum anderen, indem man niedrige Einkommen anhebt und die Menschen in die Lage versetzt, selbst Vermögen aufzubauen. Hier seien Regeln des Niedriglohnsektors und der Teilzeitarbeit zu überdenken. (syc)

Mehr zum Thema

Gesenkte Umsatzsteuer

Neue Fallen bei der GOÄ-Abrechnung

Verluste in Unikliniken

Wissenschaftsminister drängen Spahn zu höheren Hilfen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Adenovirus-Vakzine

Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden