Bayer

Pharmaforschung auf gutem Weg

Veröffentlicht:

LEVERKUSEN. Mit einer gut gefüllten Arzneimittel-Pipeline sieht der Pharma- und Chemiekonzern Bayer seine Gesundheitssparte für die Zukunft bestens gerüstet. Das Unternehmen forsche kontinuierlich für eine bessere Versorgung mit innovativen Arzneimitteln, erklärte der Geschäftsleiter von Bayer HeathCare Deutschland, Frank Schöning, am Dienstag in Leverkusen.

Aktuelle Indikationsschwerpunkte der F&E-Aktivitäten seien Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Hämatologie und gynäkologische Therapien. Derzeit befänden sich 57 vielversprechende Projekte in unterschiedlichen klinischen Phasen. Dieses Jahr will Bayer wenigstens zehn neue Wirkstoffe in die klinische Entwicklung überführen. (dpa)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug