Unternehmen

Präsidentenrücktritt an Uni Witten/Herdecke

Veröffentlicht: 22.12.2008, 05:00 Uhr

KÖLN (iss). Der Präsident und Geschäftsführer der vom Aus bedrohten privaten Universität Witten/Herdecke (UWH) Professor Birger Priddat ist zurückgetreten.

Der Schritt erfolge, um Schaden von der Hochschule abzuwenden und die Voraussetzungen für einen "Neuanfang in den Beziehungen zum Land Nordrhein-Westfalen" zu schaffen, teilt die UWH mit. Das Land hatte der seit Jahren mit Finanzproblemen kämpfenden Uni für 2008 den Zuschuss von 4,5 Millionen Euro gestrichen und drei Millionen Euro für 2007 zurückgefordert (wir berichteten).

Mehr zum Thema

Spinale Muskelatrophie

Zolgensma®: EU-Zulassung empfohlen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden