Brandenburg

RegioMed-Zentrum soll wachsen

Nach einem Trägerwechsel des Zentrums sieht die KV Brandenburg gute Chancen dafür, die Versorgung in Bad Belzig zu verbessern.

Veröffentlicht: 05.06.2013, 15:09 Uhr

POTSDAM. Das RegioMed Zentrum Bad Belzig der KV Brandenburg (KVBB) soll weiter ausgebaut werden. Das kündigte die KV anlässlich des Trägerwechsels des Belziger Krankenhauses an.

Das Krankenhaus, das bislang von den Johannitern betrieben wurde, ist an das Potsdamer Ernst von Bergmann-Klinikum übergegangen. Für Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) eine gute Botschaft.

"Es ist sehr erfreulich, dass Bad Belzig nun mit dem Klinikum Ernst von Bergmann einen starken Partner gefunden hat, der mit neuen Ideen und neuer Kraft das Krankenhaus am Standort Bad Belzig gemeinsam mit dem Landkreis weiter führt", sagte sie. Tack erwartet, dass das Krankenhaus in der neuen Trägerschaft sich positiv entwickelt.

Davon geht auch KV-Chef Dr. Hans-Joachim Helming aus. "Mit dem Trägerwechsel wird die medizinische Versorgung in der Kreisstadt und ihrer Umgebung weiter verbessert", so der in Belzig niedergelassene Gynäkologe.

Mit dem neuen Träger seien schon sehr gute Gespräche zum weiteren Ausbau der bestehenden kooperativen Strukturen des KV RegioMed Zentrums geführt worden. Beide Seiten hätten ein großes Interesse, das Leistungsspektrum des Zentrums auszubauen.

Bis jetzt werden dort ambulante Spezialsprechstunden für Krebspatienten, Diabetiker und Schwangere angeboten. (ami)

Mehr zum Thema

Brandenburg

Nonnemacher würdigt MVZ

Qualitätsmanagement

Praxen für Krisen wie COVID-19 gut aufgestellt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Beschränkungen von Zusammenkünften und Versammlungen sind nach RKI-Angaben am wirksamsten.

Von Maskenpflicht bis Schulschließungen

Welche Corona-Maßnahmen tatsächlich wirken

Auch für die neuen Antigentests auf SARS-CoV-2 müssen Abstriche gemacht werden. Das Ergebnis ist aber in der Regel schneller verfügbar als bei PCR-Tests.

SARS-CoV-2-Diagnostik

Labore warnen vor zu großen Hoffnungen bei Corona-Antigentest

Die meisten Hausärzte sehen Leitlinien als nützlich für eine verstärkte Evidenzorientierung an. Aber es regt sich auch Kritik.

Umfrage-Erkenntnisse

Das denken Hausärzte über Leitlinien