Unternehmen

Sanofi-Aventis bietet für Impfstoffhersteller

PARIS (brs). Sanofi-Pasteur, die Impfstoffsparte von Sanofi-Aventis, bietet umgerechnet 350 Millionen Euro in bar für die Übernahme der Aktien ihres langjährigen britischen Partners Acambis plc.

Veröffentlicht:

Der Preis von 190 Pence je Anteilschein entspricht einer Prämie von 65,2 Prozent auf den Schlusskurs von 115 Pence am 24. Juli dieses Jahres. Sanofi-Pasteur und Acambis arbeiten bereits seit mehr als zehn Jahren zusammen. Derzeit sind die Franzosen an der Entwicklung von drei Schlüsselprojekten von Acambis beteiligt: Vakzinen gegen Japanische Encephalitis, Dengue-Fieber und West-Nil-Virus.

Zum Acambis-Portfolio gehören außerdem eine bereits zugelassene Pockenvakzine (ACAM2000), für die ein Liefervertrag mit der US-Regierung abgeschlossen besteht, sowie Projekte in einer frühen klinischen Entwicklungsphase für potenziell bedeutende Märkte auf dem Gebiet von Clostridium difficile, Influenza und Genitalherpes.

Mehr zum Thema

Biotech-Unternehmen

Abivax organisiert 85 Millionen Euro neues Kapital

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie