Smart Health

Sensoren für ein trockeneres Leben

Veröffentlicht: 12.11.2018, 07:21 Uhr

DÜSSELDORF. Es muss nicht immer die leistungsfähigste OP-Suite sein, die die Versorgung der Menschen optimiert. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge des Lebens – zum Beispiel Sensoren. So präsentiert der taiwanesische Anbieter CiviCloud seine digitalisierte Lösung zur Überwachung von Ausscheidungen – eine smarte Windel. Den neuartigen Sensor „Opro 9“ gibt es in verschiedenen Größen sowohl für den Einsatz in Kombination mit handelsüblichen Kinderwindeln als auch mit Inkontinenzprodukten für Erwachsene.

Der Sensor, der mittels Klebestreifen an der Windel aufgebracht wird, ermittelt Feuchtigkeits- und Temperaturwerte und sendet sie via Bluetooth an eine App. Diese schlägt „Alarm“, wenn der Windelwechsel angezeigt ist. In der App können sogar Sensoren mehrerer Träger erfasst werden. (maw)

Mehr zum Thema

Homecare

BVMed fordert TI-Zugang für Unternehmen

Digitale Helfer in der Rhythmologie

„Wearables ermöglichen stark erweiterte Diagnostik“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Anschluss mit gefährlichem Datenfluss

Praxis-EDV

TI-Anschluss mit gefährlichem Datenfluss

Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Wer darf was mit Krankendaten?

Nightingale, DVG & Co

Wer darf was mit Krankendaten?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen