Geld und Vermögen

Taxifahrer spüren Konsumzurückhaltung

Veröffentlicht: 07.11.2008, 13:20 Uhr

KÖLN (dpa). Den Taxifahrern bleiben wegen der derzeitigen Konsumzurückhaltung die Fahrgäste weg. "Das Geschäft ist schlecht, die Auftragslage geht stark zurück", so der Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP), Thomas Grätz. "In den Augen der Bevölkerung ist Taxifahren eine Art Luxusgut, auf das man jetzt lieber verzichtet." Wie hoch der Kundenschwund ist, wisse er noch nicht, so Grätz .

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden