Geld und Vermögen

Überschuldungsgrad geht zurück

DÜSSELDORF (dpa/eb). Niedergelassene Ärzte, die noch auf ausstehenden Rechnungen von Patienten - zum Beispiel für Selbstzahlerangebote - sitzen, können sich etwas Hoffnung machen. Die Zahlungsmoral steigt wieder.

Veröffentlicht: 05.11.2008, 05:00 Uhr

Der zurückliegende konjunkturelle Aufschwung hat die Überschuldung der Privathaushalte in Deutschland leicht sinken lassen. Die Schuldnerquote sei von 10,85 Prozent auf 10,11 Prozent zum 1. Oktober dieses Jahres gefallen, teilte die Wirtschaftsauskunftei Creditreform bei der Vorlage des Schuldneratlas 2008 mit. Derzeit gelten 6,9 Millionen Bewohner als überschuldet, was einem Rückgang von 470 000 entspricht.

Viele ehemalige Schuldner hätten inzwischen eine Arbeitsstelle gefunden und seien dadurch in der Lage, ihre Schulden abzubauen, so die Creditreform.

Überschuldung liegt vor, wenn ein Schuldner die Summe seiner fälligen Zahlungsverpflichtungen auch in absehbarer Zeit nicht begleichen kann und ihm weder Vermögen noch andere Kreditmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Verordnung auf dem Weg

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden