Bei Dissertation geschummelt

Uni Münster erkennt acht Medizinern Doktorwürde ab

Veröffentlicht:

KÖLN. Die Universität Münster hat acht Medizinern den Doktortitel aberkannt. Die Wikipedia-Plattform VroniPlag, die Dissertationen auf Plagiate untersucht, hat die Universität vor drei Jahren darauf aufmerksam gemacht, dass bei 23 Dissertationen offenbar plagiiert wurde.

Daraufhin überprüfte eine Untersuchungskommission der Hochschule die Arbeiten und kam zu dem Ergebnis, dass bei acht Arbeiten abgeschrieben worden war. Die Mediziner, denen daraufhin der Titel aberkannt wurde, stammen aus dem Bereich der Human- und Zahnmedizin.

Die Universität strich außerdem einem ihrer Dozenten die Finanz- und Personalmittel bis auf die Grundausstattung. Er hatte zwei der Doktoranden betreut. (noe)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug