Platow Empfehlung

Wacker Chemie schlägt sich tapfer

Rückschläge sind inzwischen eingepreist, die Aktie bleibt ein Kauf.

Veröffentlicht: 18.10.2019, 13:05 Uhr

Die anhaltend schwachen Preise für Polysilicium, dem Grundstoff für die Photovoltaik- und Elektronikindustrie, zwangen Wacker Chemie unlängst zu einer Gewinnwarnung. Der Umsatz soll 2019 auf dem Niveau des Vorjahres stagnieren, der Betriebsgewinn (EBITDA) wegen des Preisverfalls bei Polysilicium voraussichtlich um 30 Prozent einbrechen. So richtig überraschen konnte das nicht. Schon seit einigen Wochen ist klar, dass die erhoffte Preiserholung noch etwas auf sich warten lässt, weil chinesische Wettbewerber mit Überkapazitäten in den Markt drängen.

Doch die SDax-Aktie (DE000WCH8881) reagierte nach einem kurzen Kursknick sogar mit Gewinnen. Die vorläufigen Zahlen zum 3. Quartal sehen gar nicht mal so schlecht aus: Der Umsatz liegt mit 1,27 Milliarden Euro um 2,5 Prozent über Vorjahr, das EBITDA mit 270 Millionen Euro sogar um 11,5 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Wir gehen davon aus, dass der Tiefpunkt überwunden ist.

Das von Konzernchef Rudolf Staudigl angekündigte Sparprogramm kann dem Kursverlauf der Aktie, die mit einem 2020er-Kurs- Gewinn-Verhältnis von 17 durchaus chancenreich bewertet ist, noch weiter auf die Beine helfen. Wacker Chemie bleibt ein Kauf, Stopp bei 55,90 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Knorr-Bremse wird profitabler

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden