Transplantation

Windhorst warnt vor Vorverurteilung

Veröffentlicht: 03.07.2013, 15:40 Uhr

KÖLN. . Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe Dr. Theodor Windhorst hat vor Skandalisierung und Vorverurteilung beim Thema Organtransplantation gewarnt.

Vor einer Bewertung der in der "Süddeutschen Zeitung" erhobenen Vorwürfe gegen die Universitätskliniken Münster und Essen müsste der endgültige Prüfbericht der Prüfungs- und Überwachungskommission bei der Bundesärztekammer abgewartet werden, fordert Windhorst.

Das Vertrauen der Bürger in die Organspende dürfe nicht weiter belastet werden. "Deshalb sind genaue Aufklärung und Transparenz notwendig.

Panikmache oder Skandalisierung aber sind kontraproduktiv, besonders wenn sie als Schnellschuss auf unvollständigen Berichten aufbauen."

Unterdessen fordert die Bundestagsfraktion der Linken ein unabhängiges Kontroll- und Prüfsystem in Form eines Transplantationsregisters. Solange die Überwachung bei der Bundesärztekammer angesiedelt sei, gebe dies eher Anlass zu Misstrauen. (iss/HL)

Mehr zum Thema

Rostock

Klinikum Südstadt auf Wachstumskurs

Regiomed-Kliniken

Klinik Sonneberg trennt sich vom Chefhygieniker

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Impfbereitschaft geht flöten

EU-Bürger befragt

Impfbereitschaft geht flöten

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

S3-Leitlinie zur Peri- und Postmenopause

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

COVID-19

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden