Zweitwohnungssteuer für Studenten rechtens

Veröffentlicht:

LEIPZIG (dpa). Universitätsstädte dürfen von Studenten, die mit Hauptwohnsitz bei ihren Eltern gemeldet sind, Zweitwohnungssteuer verlangen. Die Forderung verstoße nicht gegen Bundesrecht, entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG).

Damit hatte die Klage einer Studentin aus Wuppertal keinen Erfolg Sie hatte in erster Instanz vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf Recht bekommen. Das BVerwG hob dieses Urteil auf und verwies den Streit nach Düsseldorf zurück.

Az.: BVerwG: 9 C 17.07

Mehr zum Thema

Streit um neues Berufsgesetz

Bayern bremst bei Akademisierung der Physiotherapeuten

Fehlbefundungen?

Saarland: Neuer Prozess gegen Pathologen

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Sachsen-Anhalt

Dr. Jörg Böhme – Zwischen Praxis und KV-Chefsessel