Kapitalbeschaffung

ePortrait setzt auf Kleininvestoren

KÖLN (iss). Die Firma ePortrait setzt zur Kapitalbeschaffung auf Kleininvestoren.

Veröffentlicht:

Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, mit dem Nutzer biometrische Passfotos für den Personalausweis oder die elektronische Gesundheitskarte am PC machen können.

Bislang bestehen Verträge mit fünf Kassen. Jetzt bietet ePortrait an, über die Plattform www.companisto.de ab fünf Euro Anteile zu erwerben. So will das Start-up 100.000 Euro einsammeln.

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bei einer Pneumonie können Prognosemarker helfen, Über- und Untertherapien zu vermeiden.

© Minerva Studio / stock.adobe.com

WONCA-Kongress

Drei Prognosemarker bei Pneumonie

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme