Ärzte Zeitung, 03.03.2011

Große Sicherheit für kleine Unternehmen

Große Sicherheit für kleine Unternehmen

HANNOVER (eb). Sicherheitslücken in der IT sind ein enormes Risiko - auch Freiberufler und kleine Unternehmen sind stark gefährdet.

Das Unternehmen Kaspersky Lab präsentiert auf der CeBIT für kleine Firmen das "Small Office Security", eine Sicherheits-Software die auf die speziellen Bedürfnisse von Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern zugeschnitten ist.

Anwender sollen die Software in Eigenregie installieren und einrichten können. Dabei beeinträchtige die Security-Software keine existierenden IT-Systeme.

Vorgestellt werden neben Kaspersky Small Office Security auch neue Versionen von Mobile Security 9 für Blackberry- und Android-Smartphones.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »
TeleHealth / CeBIT 2011
Vom 01.03.-05.03.2011 findet die TeleHealth im Rahmen der CeBIT in Hannover statt.

Die Messe veranschaulicht, welche neuen Technologien die alltägliche Arbeit in Arztpraxen, Kliniken und Apotheken erleichtert.