Ärzte Zeitung, 21.09.2007

TIPP DES TAGES

Fotos mit Kindern lenken Kinder gut ab

Kinder schauen sich gerne Fotos an, auf denen andere Kinder zu sehen sind. Das lässt sich ausnutzen, wenn ein Kind bei der Untersuchung unruhig ist.

"Einem solchen Kind drücke ich zum Angucken ein eigentlich albernes Foto in die Hand, auf dem meine beiden eigenen Kinder drauf sind. Meine eine Tochter zieht darauf eine Grimasse, die andere trägt eine Schwimmbrille und hat unser Haustier, eine Ratte, auf dem Arm", berichtet Ricci Silberman aus Tucson im US-Staat Arizona.

Die kleinen Patienten seien von diesen Bildern so überrascht und abgelenkt, dass die Untersuchung oft ohne Probleme beendet werden könne.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8671)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Abwarten schlägt Op

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich nicht unters Messer legen. mehr »

No deal-Brexit? Dieses Szenario lässt NHS-Angestellte schaudern

Je mehr Zeit in ergebnislosen Verhandlungen verrinnt, desto nervöser werden Beschäftigte vor allem im Gesundheitswesen. Ein Brexit ohne Vertrag mit der EU? Im NHS fürchtet man in diesem Fall ein Desaster. mehr »

Der reine Telearzt kommt

Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. mehr »