Ärzte Zeitung, 26.08.2016

Neues System PädExpert

Telemedizin soll Kindern helfen

STUTTGART. Gemeinsam wollen der Berufsverband der Kinder und Jugendärzte (BVKJ) und die Krankenkasse Barmer GEK die Behandlung von Heranwachsenden mit chronischen und seltenen Erkrankungen durch Telemedizin verbessern. Mit dem System PädExpert können niedergelassene Kinder- und Jugendärzte in Baden-Württemberg ab sofort einen pädiatrischen Facharzt online zu Rate ziehen. "Dank PädExpert ersparen sich unsere jüngsten Versicherten lange Anfahrtswege und Wartezeiten beim Spezialisten", sagt Winfried Plötze, Barmer Landesgeschäftsführer. PädExpert wurde von Pädiatern in Bayern über drei Jahre entwickelt. Die Diagnostikphase verkürzte sich im Schnitt um 16 Tage, in der Hämatologie um 30. (eb)

Weitere Informationen unter

www.paedexpert.de.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (9174)
Organisationen
BVKJ (468)
Personen
Winfried Plötze (9)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Bundestag will zweite Runde für TSVG

Die erste Anhörungsrunde zum Termineservicegesetz verlief erwartungsgemäß kontrovers. Der Gesundheitsausschuss hat für den 13. Februar eine weitere Anhörung angesetzt. mehr »

Paul Ehrlich-Preis für Forschung zu Proteinfaltung

Für ihre Forschung zu Chaperonen erhalten Franz-Ulrich Hartl und Arthur L. Horwich den Paul Ehrlich-Preis 2019. Ihre Erkenntnisse könnten für neue Therapien bei neurodegenerativen Erkrankungen eingesetzt werden. mehr »

Ärzte sehr enttäuscht über Brexit-Votum

Das britische Parlament hat das von Premierministerin May ausgehandelte Brexit-Abkommen mit der EU abgeschmettert. Ärzte und Pharmabranche zeigen sich enttäuscht – und fordern endlich Klarheit. mehr »