Ärzte Zeitung, 17.05.2010

Journalistenpreis für Agro-Gentechnik

BRUCKMÜHL (eb). Mit dem Salus-Journalistenpreis sollen journalistische Beiträge ausgezeichnet werden, die sich kritisch mit negativen Folgen der Agro-Gentechnik auseinandersetzen. Gefahren und Risiken für Natur und Gesundheit seien nicht überschaubar, heißt es in der Mitteilung von Salus. Ziel des Preises ist es, die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. Es werden ein Haupt- und ein Nachwuchs-Sonderpreis ausgelobt. Der Hauptpreis ist dotiert mit 3000 Euro, der Nachwuchs-Sonderpreis mit 1500 Euro.

info@maerzheusergutzy.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »