Gentechnik

Journalistenpreis für Agro-Gentechnik

Veröffentlicht: 17.05.2010, 16:51 Uhr

BRUCKMÜHL (eb). Mit dem Salus-Journalistenpreis sollen journalistische Beiträge ausgezeichnet werden, die sich kritisch mit negativen Folgen der Agro-Gentechnik auseinandersetzen. Gefahren und Risiken für Natur und Gesundheit seien nicht überschaubar, heißt es in der Mitteilung von Salus. Ziel des Preises ist es, die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. Es werden ein Haupt- und ein Nachwuchs-Sonderpreis ausgelobt. Der Hauptpreis ist dotiert mit 3000 Euro, der Nachwuchs-Sonderpreis mit 1500 Euro.

info@maerzheusergutzy.com

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden