Ärzte Zeitung, 19.12.2006

Grundlagen der rationalen Phytotherapie

Das "Kompendium Phytopharmaka" wurde in seiner 5. Auflage vollständig überarbeitet. Die Broschüre enthält ein Verzeichnis der 147 Präparaten aus 22 Heilpflanzen, die nach Angaben des Herausgebers hohen Qualitätskriterien entsprechen und deren Wirkung wissenschaftlich belegt ist.

In der knapp 70 Seiten dicken Broschüre werden die Grundlagen einer rationalen Phytotherapie dargestellt. Besonderheiten der pflanzlichen Präparate im Vergleich zu synthetischen werden beschrieben. Denn bei vielen Indikationen seien Phytopharmaka Mittel der ersten Wahl, so der Phytotherapie-Experte und Herausgeber Professor Volker Fintelmann aus Hamburg.

Anspruch der Broschüre ist es, Extrakt der vielen Fachveröffentlichungen zur Phytotherapie zu sein. Ärzten soll eine Entscheidungshilfe für die Verordnung der Arzneimittel gegeben werden. (hub)

Bestellung des "Kompendium Phytopharmaka" (Preis: 7,90 Euro) beim Verlag Kirchheim, Fax: 0 61 31 / 9 60 70-70 oder im Internet: www.kirchheim-verlag.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »