Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Champignons enthalten viele Antioxidantien

VILLENAVE D'ORNON (ug). Pilze wie Maitake und Matsutake gelten als sehr gesund, weil sie besonders viele Antioxidantien enthalten, und werden teuer verkauft. Doch eine neue Studie zeigt, dass weiße Zuchtchampignons (Agaricus bisporus) dieselben Radikalfänger-Qualitäten haben.

Zuchtchampignons enthalten genauso viele Antioxidantien wie ihre exotischen Vettern, eher sogar etwas mehr, haben Dr. Jean-Michel Savoie und sein Team vom Französischen Institut für agrarwissenschaftliche Forschung (INRA) in Villenave d'Ornon herausgefunden. Besonders reich an Antioxidantien ist der Hut mit den Lamellen, teilt die Society of Chemical Industry (SCI) in London mit. Die INRA-Studie wird demnächst im SCI-Journal of the Science of Food and Agriculture veröffentlicht.

Topics
Schlagworte
Naturheilkunde (366)
Krankheiten
Mykosen (439)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »