Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Champignons enthalten viele Antioxidantien

VILLENAVE D'ORNON (ug). Pilze wie Maitake und Matsutake gelten als sehr gesund, weil sie besonders viele Antioxidantien enthalten, und werden teuer verkauft. Doch eine neue Studie zeigt, dass weiße Zuchtchampignons (Agaricus bisporus) dieselben Radikalfänger-Qualitäten haben.

Zuchtchampignons enthalten genauso viele Antioxidantien wie ihre exotischen Vettern, eher sogar etwas mehr, haben Dr. Jean-Michel Savoie und sein Team vom Französischen Institut für agrarwissenschaftliche Forschung (INRA) in Villenave d'Ornon herausgefunden. Besonders reich an Antioxidantien ist der Hut mit den Lamellen, teilt die Society of Chemical Industry (SCI) in London mit. Die INRA-Studie wird demnächst im SCI-Journal of the Science of Food and Agriculture veröffentlicht.

Topics
Schlagworte
Naturheilkunde (369)
Krankheiten
Mykosen (443)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »