Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Moderate Schlafzeit ist optimal zum Abnehmen

PORTLAND (otc). Weniger Stress und eine moderate Schlafzeit erleichtern das Abnehmen. So die vorläufigen Ergebnisse der LIFE-Studie mit 472 adipösen (BMI 30 bis 50) Teilnehmern.

Sie reduzierten ihre tägliche Kalorienaufnahme um 500 kcal und erhöhten die wöchentliche körperliche Aktivität auf 180 Minuten (International Journal of Obesity 2011, 29. März).

Die Teilnehmer wurden zudem nach Schlafverhalten, Stress, Depressionen, Fernsehkonsum und nach der Zeit befragt, die sie vor dem Computer verbringen. Dabei stellte sich heraus, dass die Menschen mit dem wenigsten Stress und einer Schlafzeit von sechs bis acht Stunden am ehesten mindestens 5 kg abnahmen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »