Ärzte Zeitung, 28.07.2016

Barmer GEK

Adipositas-Op nur mit Zertifikat

BERLIN. Der Trend zu immer mehr bariatrischen Eingriffen bei Adipositas-Patienten sieht die Barmer GEK mit Sorge. Sie forderte deshalb gestern bei der Vorstellung ihres KrankenhausReports, solche Operationen nur noch in zertifizierten Krankenhäusern durchführen zu lassen und das nur nach "vorsichtiger" Indikationsstellung.

In dem Report, der auf der Auswertung der Daten von mehr als acht Millionen Versicherten der Barmer GEK basiert, zeichnet sich zum ersten Mal seit 2010 ein minimaler Rückgang der Krankenhausfälle ab, sie bleiben dennoch auf einem hohen Niveau. Die Fallzahlen reduzierten sich 2015 im Vergleich zu 2014 leicht von 218,6 auf 218,3 Fälle je 1000 Versicherte.

Bei der Klinik-Verweildauer scheint das untere Ende ausgereizt zu sein. 7,67 Tage verbrachten 2015 die Patienten durchschnittlich im Krankenhaus, 2014 waren es 7,66 Tage. (juk)

Topics
Schlagworte
Adipositas (1949)
Krankheiten
Adipositas (3281)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »