Ärzte Zeitung, 29.10.2009

Vitamin E hilft bei Alzheimer-Demenz

MÜNCHEN (eb). Eine Langzeitstudie mit 540 Patienten mit Morbus Alzheimer habe ergeben, dass Vitamin E helfen kann, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen. Damit werde auch die Lebensqualität erhalten, teilt das Unternehmen Hermes Arzneimittel mit.

Nach drei Jahren Vitamin-E-Einnahme war der Rückgang kognitiver Fähigkeiten und Alltagsleistungen im Vergleich zu den Kontrollgruppen gebremst.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[29.10.2009, 08:08:13]
Rudolf Kubina 
Nebulös
Sinnig wäre es anzugeben um welche Studie es sich handelt und vor allem für den praktischen Gebrauch - wieviel mg Vit.-E wurde den Probanden verabreicht?
 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »