Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 03.07.2012

Forscher aus Leipzig erhält Ferdinand-Bertram-Preis

LEIPZIG (eb). Für seine Arbeit zur "Rolle des Fettgewebes bei Adipositas-assoziierter Insulinresistenz und Diabetes mellitus" ist Professor Mathias Faßhauer vom Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) Adipositas-Erkrankungen Leipzig mit dem Ferdinand-Bertram-Preis ausgezeichnet worden.

Der Wissenschaftspreis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) ist mit 20.000 Euro dotiert, teilt das IFB mit.

Neben seiner klinischen Forschung hat Faßhauer gemeinsam mit Professor Michael Stumvoll 2009 das deutschlandweit einzige Leptinbehandlungszentrum am Universitätsklinikum Leipzig gegründet.

Dort werden Patienten mit Lipodystrophie - eine seltene Fettverteilungsstörung - versorgt und die Behandlung mit Studien zum Adipokin Leptin und dessen Wirkung begleitet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »