Ärzte Zeitung, 12.02.2015

Uniklinik Frankfurt

Typ-1-Diabetiker für Studie gesucht

FRANKFURT/MAIN. Das Universitätsklinikum Frankfurt prüft in einer Studie, ob bei neu diagnostizierten Patienten mit Typ-1-Diabetes eine Therapie die körpereigene Insulinproduktion erhalten kann.

Bei Typ-2-Diabetes sei die Therapie bereits erfolgreich geprüft und offiziell zugelassen, teilt das Uniklinikum mit.

In der Studie erhalten die Patienten ein Mal pro Woche ein Medikament als Spritze, das die Insulin produzierenden Zellen des Pankreas vor weiterer Zerstörung bewahren soll.

"Wir erhoffen uns von der Therapie eine bessere Regulation des Blutzuckers durch körpereigenes Insulin und geringere Folgeschäden des Diabetes bei unseren Patienten", wird Studienleiter Professor Klaus Badenhoop zitiert, Leiter des Schwerpunkts Endokrinologie und Diabetologie. (eb)

Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht: 18- bis 30-Jährige mit Typ-1-Diabetes, der maximal acht Wochen vor Beginn der Therapie diagnostiziert wurde. Kontakt: 069 6301 7818 oder 069 6301 5781.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »