Ärzte Zeitung online, 05.05.2017

Vandenhoeck & Ruprecht

Kinder mit Diabetes: Hilfe für Geschwister chronisch Kranker

Das Buch "Geschwister chronisch kranker Kinder im Fokus – ein familienorientiertes Beratungskonzept" demonstriert, wie dem Geschwisterkind und seiner Familie mit einem kindzentrierten und familienorientierten Beratungsansatz bei der Bewältigung der Situation geholfen werden kann.

Die Autoren bringen fundiertes Wissen aus Wissenschaft und Forschung sowie aus der Praxis in der Geschwisterarbeit ein. Das Buch enthält neben einer Einführung ins Thema konkrete Schritte der Beratung einschließlich Diagnostik und Therapie. Im Internet kann zusätzliches Material kostenlos heruntergeladen werden. Viele Fallbeispiele erzählen von Familien wie der von Lea und machen das komplexe Thema anschaulich.

Das Beratungskonzept richtet sich an Psychologen, Sozialpädagogen und -arbeiter, Ärzte und Beschäftigte im psychosozialen Bereich sowie an Vereine, Wohlfahrtsverbände und Selbsthilfegruppen mit entsprechendem Schwerpunkt. Das Buch eignet sich auch für den Aufbau neuer Geschwisterangebote. Mit seinem familienzentrierten individuellen Ansatz ist dieses Buch eine schlüssige Ergänzung zu den bestehenden standardisierten Gruppenangeboten.

Birgit Möller et al., Geschwister chronisch kranker und behinderter Kinder im Fokus, Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2016, 202 Seiten mit 7 Abb. und 5 Tab., inkl. Download-Material, kartoniert ISBN 978-3-525-40199-6, 25 Euro (kartoniert)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »