Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.12.2007

Mediterran lebt sich's länger

Viel Obst, Gemüse, Fisch und Getreide rentieren sich

BETHESDA (hub). Wer sich mediterran ernährt, gewinnt Lebensjahre. Das hat eine prospektive US-Studie mit fast 400 000 Männern und Frauen erneut bestätigt (Arch Int Med 167, 2007, 2461).

Männer, die viel Gemüse, Obst, Nüsse, Fisch und vollwertiges Getreide aßen, hatten innerhalb von fünf Jahren eine um 21 Prozent geringere Gesamtsterberate. Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen (CVD) war die Rate um 22 Prozent, bei Malignomen um 17 Prozent geringer - jeweils verglichen mit Männern, die sich gar nicht mediterran ernährten.

Auch Frauen profitierten von einem hohen Anteil an Mittelmeerkost: Mit dieser Kost war die Gesamtsterberate bei ihnen um 20 Prozent geringer, die CVD-Sterberate um 12 Prozent und die Krebs-Sterberate um 19 Prozent.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »

Oft wird gechattet mit dem Arzt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »