Ärzte Zeitung online, 12.06.2017

Internisten

Geriater Cornel C. Sieber ist neuer DGIM-Vorsitzender

WIESBADEN. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) für das Jahr 2017/2018 ist Professor Cornel C. Sieber. Sieber löst Professor Petra-Maria Schumm-Draeger aus München in dieser Funktion ab.

Der Geriater vom Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg hat zudem den Lehrstuhl für Innere Medizin an der Uni Erlangen-Nürnberg inne. Einer seiner fachlichen Schwerpunkte ist die Biomedizin des Alterns.

Sieber gestaltet als Kongresspräsident auch den 124. Internistenkongress vom 14. bis 17. April 2018 in Mannheim. Das von Sieber gewählte Leitthema: "Innere Medizin – Medizin für den ganzen Menschen". "Parallel zur erfolgreichen Spezialisierung in der Inneren Medizin sollten wir den ganzheitlichen Zugang zu unseren Patienten nicht aus dem Auge verlieren.

"Die Evidenzbasierte Medizin stößt hier an ihre Grenzen"

Oft leiden diese – insbesondere die älteren – an mehreren chronischen Krankheiten und bedürfen individueller Therapie", so Sieber in einer Mitteilung der DGIM. "Die Evidenzbasierte Medizin stößt hier an ihre Grenzen, wenn sie nicht auch die Erfahrung des Arztes und die Bedürfnisse des Patienten berücksichtigt. Nicht nur das pure Überleben sollte dem Arzt als Therapieziel dienen, sondern auch der Erhalt der Lebensqualität in Form von funktionalen Aspekten und sozialer Teilhabe."

Die Hauptthemen des Kongresses stehen bereits fest: Chronische Erkrankungen und Evidenzbasierte Medizin, Multimorbidität und Polypharmazie, Interdisziplinarität im Sinne der ganzheitlichen Therapie, Rehabilitaton als Bindeglied zur sozialen Teilhabe, Bakterien und Viren als Chance aber auch tödliche Bedrohung, das Gehirn aus neurologischer und internistischer Sicht, Systemerkrankungen, Unter-, Über- und Fehlernährung, das Mikrobiom sowie die Versorgungsforschung.(eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »