Ärzte Zeitung online, 29.05.2017
 

ÄZQ

NVL Chronische Herzschwäche zur Kommentierung bereit

BERLIN. Die überarbeitete Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Chronische Herzinsuffizienz steht ab sofort bis zum 20. Juni 2017 zur öffentlichen Konsultation bereit, teilt das Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) mit. Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, sie kritisch zu begutachten und zu kommentieren. In der NVL Chronische Herzinsuffizienz werden Empfehlungen für Diagnostik und Therapie, aber auch für die Koordination zwischen Haus- und Fachärzten sowie zwischen ambulanter und stationärer Versorgung ausgesprochen. Die Aktualisierung der NVL Chronische Herzinsuffizienz erfolgt kapitelweise. Für die 2. Auflage der Leitlinie, die jetzt zur öffentlichen Konsultation bereit steht, wurden die Kapitel 6 Medikamentöse Therapie, 7 Invasive Therapie sowie 14 Versorgungskoordination komplett überarbeitet. Erörtert werden unter anderem das neue Medikament Sacubitril/Valsartan, die Implantation von Schrittmachern und Defibrillatoren sowie Einsatzmöglichkeiten von Telemedizin.(eb)

Kommentare können nur dann bearbeitet werden, wenn sie mit dem Kommentierungsbogen (unter http://www.leitlinien.de/nvl/herzinsuffizienz) per E-Mail (nvl@azq.de) oder per Post ans ÄZQ gesendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

Die Risiken, direkt im Zusammenhang mit einer Op im Krankenhaus zu sterben, sind in Häusern mit geringen Fallzahlen höher als in spezialisierten Kliniken. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »