Ärzte Zeitung, 23.06.2014

PAVK

Gefäßgesundheit im Fokus

Unter dem Motto "Freie Bahn in den Blutgefäßen - Wie bleibe ich gesund?" wird am 28. Juni zu PAVK und anderen Gefäßkrankheiten informiert.

BERLIN. Am 28. Juni veranstalten die Initiative gegen PAVK und die Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA) mit der Deutschen Gefäßliga einen bundesweiten Aktionstag zur Aufklärung und Prävention von Gefäßerkrankungen. Der im Rahmen der Aufklärungskampagne "Verschlusssache PAVK" initiierte Aktionstag steht unter dem Motto "Freie Bahn in den Blutgefäßen - Wie bleibe ich gesund?".

Am diesjährigen Aktionstag Gefäßgesundheit rücken Früherkennung und Prävention der PAVK in den Fokus. Die wichtigste und leicht einsetbare Basisuntersuchung, die Dopplerdruckmessung, werde vor Ort bekannt gemacht.

Jeder könne sich über Risikofaktoren wie Diabetes mellitus, Hypertonie, Rauchen, zu hohe Blutfette und Übergewicht informieren sowie über Diagnostik und Therapie von Venenerkrankungen, Venenthrombose und Lungenembolie, teilen die Initiatoren mit.

Ein weiteres Ziel des Aktionstages: Die Vernetzung von relevanten Akteuren vor Ort: Ärzte, Kliniken, Krankenkassen, Ämter, Rehasportverbände, Gefäßsportgruppen, Selbsthilfegruppen.

Zur Aufklärungskampagne "Verschlusssache PAVK" gibt es die Website www.verschlusssache-pavk.de. Hier kann man sein Risiko testen und es gibt Infos zu PAVK, ihrer Diagnostik und Therapiemöglichkeiten. (eb)

Infos zum Aktionstag: www.verschlusssache-pavk.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »