Ärzte Zeitung, 21.12.2004

Kombipräparat gegen HIV erhält Empfehlung

MARTINSRIED (eb). Das wissenschaftliche Komitee der Europäischen Arzneimittelbehörde EMEA hat sich dafür ausgesprochen, eine Fixkombination der Therapeutika Viread® und Emtriva® gegen die HIV-Infektion - TruvadaTM - in den 25 Ländern der Europäischen Union zuzulassen.

Damit wird das Präparat voraussichtlich in wenigen Monaten auch in Deutschland auf dem Markt sein. Das Kombipräparat enthält 300 mg Tenofovir- Disoproxilfumarat und 200 mg Emtricitabin pro Tablette und muß nur einmal täglich eingenommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »