Ärzte Zeitung, 17.10.2012

CRM berichtet

Dengue-Fieber jetzt auch in Madeira

DÜSSELDORF (eb). Erstmals ist jetzt auf Madeira Dengue-Fieber aufgetreten, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf.

Nach portugiesischen Medienberichten sind seit Anfang Oktober zwei bestätigte Erkrankungen gemeldet worden, zudem gebe es über 20 Verdachtsfälle auf der Insel.

Zu den Dengue-Symptomen gehören nach CRM-Angaben hohes Fieber, starke Kopf- und Gliederschmerzen, auch Druckschmerz hinter dem Auge kann auftreten.

Das Virus wird von tagaktiven Mücken übertragen, eine Impfung gibt es nicht. Reisenden sollte zu Mückenschutz während des Tages geraten werden.

Topics
Schlagworte
Infektionen (14448)
Reisemedizin (1711)
Organisationen
CRM (692)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »