Ärzte Zeitung online, 02.01.2015

Am 21. Januar

"Ärzte ohne Grenzen" lädt zum Webinar

Die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" (MSF) bietet am 21. Januar ein Webinar für Ärzte an. Dabei wird auch über Optionen der Mitarbeit informiert.

BERLIN. Sie sind Arzt/ Ärztin und interessieren sich für die Arbeit von "Ärzte ohne Grenzen"? Vielleicht wollen Sie sogar selbst in einem Projekt mitarbeiten? Die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" (MSF) bietet am 21. Januar ein Webinar für Ärzte an, in dem sich Interessierte informieren können.

Bei diesen Online-Veranstaltungen werden Mitarbeiter von ihren Projekterfahrungen im Ausland berichten und über die Möglichkeiten zur Mitarbeit informieren, teilt die Organisation mit. Anschließend würden die Fragen der Teilnehmer beantwortet.

"Ärzte ohne Grenzen" lade sowohl ausgebildetes Personal, als auch Personen, die sich noch in der Ausbildung befinden und sich über zukünftig in Frage kommende Arbeitsmöglichkeiten informieren möchten, zur Teilnahme ein. (eb)

Mehr zur Veranstaltung und der Link zur Anmeldung. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »