Ärzte Zeitung, 16.04.2013

Neue Vogelgrippe

Infizierter mit H7N9 hat keine Symptome

PEKING. Pekinger Gesundheitsbehörden haben das neue Vogelgrippe-Virus H7N9 jetzt bei einem Vierjährigen ohne typische Grippesymptome festgestellt.

Der Junge sei bei einem Test von 24 Menschen in einem Stadtteil von Peking mit Geflügelzüchtern routinemäßig untersucht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua.

Offenbar können auch drastische Maßnahmen die Ausbreitung der Vogelgrippe H7N9 nicht stoppen: Am Wochenende war das Virus zum ersten Mal bei einem sieben Jahre alten Mädchen in Peking diagnostiziert worden.

Bis dahin kamen alle Infizierten aus Shanghai und den umliegenden ostchinesischen Provinzen. Chinas Gesundheitsbehörde registrierten bislang 60 Infizierte mit H7N9, von ihnen starben 13 an dem Erreger. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »