Ärzte Zeitung, 20.03.2009

Ein Geiger erhält eine Auszeichnung

HEIDELBERG (eb). Der Wissenschaftler und Geiger Martin Andermann von der neurologischen Universitätsklinik Heidelberg hat festgestellt, dass unser Gehirn Streichinstrumente nach ihrer Größe sortieren kann.

Ein Cello ist größer als eine Geige. Das erkennt unser Gehirn, noch bevor wir den Ton bewusst zugeordnet haben. Dafür wurde Andermann mit dem Franz Emanuel Weinert-Gedächtnispreis ausgezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »