Ärzte Zeitung, 11.05.2015

Schmerz

Engagement ausgezeichnet

WITTEN. Der Communicator-Preis der(Deutschen Forschungsgemeinschaft) DFG und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft geht in diesem Jahr an den Kinder- und Palliativmediziner Professor Boris Zernikow.

Der Wissenschaftler von der Universität Witten / Herdecke erhält die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine engagierte und vielfältige öffentliche Vermittlung der Themen Schmerz, Schmerztherapie und Palliativversorgung bei Kindern und Jugendlichen.

Die Preisverleihung findet am 30. Juni im Rahmen der Jahresversammlung der DFG in Bochum statt, teilt die Universität mit.

Mit dem Preis werden Wissenschaftler ausgezeichnet, die eigene Forschungsergebnisse und die ihres Faches verständlich in der Öffentlichkeit kommunizieren. (eb)

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3434)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »