Ärzte Zeitung online, 22.09.2018

Schmerzmittel

Ibuprofen plus Koffein – Kombi wird OTC-Präparat

FRANKFURT / MAIN. Der Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht hatte im letzten Jahr bereits zugestimmt, eine Kombi aus 400 mg Ibuprofen und 100 mg Koffein von der Verschreibungspflicht freizustellen. Jetzt wird diese Änderung, nach einem Beschluss des Bundesrates, auch in der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) umgesetzt, meldet das Unternehmen Sanofi.

Die Änderung in der AMVV bedeute, dass es nun nicht mehr lange dauern wird, bis die Ibuprofen-Koffein-Kombi (Thomapyrin® Tension Duo) erhältlich ist. Dazu müsse lediglich das entsprechende Arzneimittel von "verschreibungspflichtig" zu "apothekenpflichtig" umgemeldet werden, was in der Regel innerhalb weniger Wochen der Fall sein werde. (eb)

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3720)
AINS (792)
Organisationen
Sanofi-Aventis (1768)
Wirkstoffe
Ibuprofen (280)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Nicht mehr besEssen

Mit Essen gegen Essanfälle: Binge Eating-Patienten hilft ein Training, das sie per Expositionstherapie mit dem Verlangen konfrontiert. Der Erfolg ist vielversprechend. mehr »

Grünes Licht für höhere Pflege-Löhne

Die Pflegekräfte in Deutschland dürfen eine bessere Bezahlung erwarten: Das Bundeskabinett hat den staatlichen Eingriff in die Entwicklung der Pflege-Löhne durchgewunken. mehr »

Zitternde Merkel sorgt für Aufsehen

Der Zitteranfall von Angela Merkel beim Treffen mit dem neuen ukrainischen Präsidenten wirft Fragen zum Gesundheitszustand der Kanzlerin auf. Ärzte schätzen den Vorfall ein. mehr »