Ärzte Zeitung, 19.10.2012

Medica

Diagnostik bei Arthrose des Hüftgelenks

Diagnostik bei Arthrose des Hüftgelenks

DÜSSELDORF (eb). Die Therapiestrategien bei Koxarthrose zielen bislang auf den Gelenkersatz hin und noch zu wenig auf den Versuch des Aufhaltens oder gar Umkehrens des Arthroseprozesses, erinnert Dr. Christoph Zilkens aus Düsseldorf vorab zur Medica.

Solche modernen Therapieverfahren umfassen am Hüftgelenk zum Beispiel die periazetabuläre Osteotomie bei Hüftdysplasie oder die chirurgische Hüftluxation oder Hüftgelenkarthroskopie bei femoroazetabulärem Impingement.

Um eine differenzierte Therapie von präarthrotischen Veränderungen am Hüftgelenk durchführen zu können, ist zunächst die präzise und standardisierte Diagnostik am Röntgenbild sowie auch auf Standard-Ebenen im MRT sinnvoll und notwendig.

Die Diagnose der präarthrotischen Veränderung beruht auf klinischer Untersuchung sowie auf der Analyse der bildgebenden Befunde. Standard-Röntgenbilder (a.p und lateral) spiegeln jedoch nicht das ganze Ausmaß der Kopf-Hals-Übergangsstörung wider. Daher sei das MRT die Standardmethode der Wahl für die Diagnostik, so Zilkens.

Dr. Christoph Zilkens aus Düsseldorf hält seinen Vortrag bei der Veranstaltung "Moderne Arthrosediagnostik und -therapie am Hüftgelenk" am Freitag, 16.11., CCD Pavillon, Raum 112, 1. OG, 10 bis 13 Uhr

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Dicke Luft um Diesel-Fahrverbote

Erneut hat ein Gericht ein Diesel-Fahrverbot verhängt, erstmals ist ein Teil einer Autobahn davon betroffen. Die Kläger sehen sich im Kampf für eine saubere Luft bestätigt. Unterdessen beschloss das Kabinett neue Regeln beim Stickstoffdioxid-Grenzwert. Pneumologen sehen das kritisch. mehr »