Ärzte Zeitung, 13.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Ein Buch für die Füße von Läufern

Laufen ist zum Volkssport geworden. Dementsprechend tauchen Läufer gehäuft in Praxen auf. Probleme vor allem der Füße und der Sprunggelenke sind auf Überlastung und falsches Training zurückzuführen. Grundgedanke des Buches "Der Fuß des Läufers" von den Herausgebern Dr. Erik Hohmann aus Rockhampton in Australien und Professor Andreas B. Imhoff aus München ist deshalb die Prävention von Schäden des Bewegungsapparates.

Es richtet sich an Sportärzte und Physiotherapeuten, aber auch an Läufer, Trainer und Sportlehrer. Allerdings sollten Leser das medizinische Fachvokabular beherrschen. In dem Buch geht es um die wichtigsten Verletzungen von Läufern, um Laufschuhe und Sporteinlagen, Trainingsregeln und Rehabilitation.

Die Kapitel sind systematisch gegliedert, was das Nachschlagen spezieller Fragen erleichtert. Literaturangaben lassen eine Vertiefung zu. Im Therapie- und Rehabilitationsteil finden sich viele Tipps. Der Text wird ergänzt durch Tabellen, Zeichnungen und Fotos. (ner)

Hohmann, E., Imhoff, A. B.: Der Fuß des Läufers, Steinkopff Verlag Darmstadt 2007, 219 Seiten, Preis: 44,95 Euro, ISBN 978-3-7985-1649-6

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »